Unsere Arbeitsweise

Wir arbeiten nach den Ausbildungsmethoden unseres Partners GAK9 National Training Center, USA.

 

Unsere Ausbildung zum Mantrailer unterscheidet sich von dem, was in Hundeschulen als Beschäftigung angeboten wird. Unser Training ist ausgerichtet auf professionelles Training für HiOrgs und Rettungshundestaffeln sowie für engagierte Freizeittrailer, mit einem gehobenen Anspruch. Wir bieten kein 08/15 Training.

 

 

Der Focus liegt hierbei u. a. auf:

  • schrittweisen Aufbau
  • Motivation
  • Trainieren von Ablenkungen und Geruchsunterscheidung
  • Double Blind Trails

 

Wir gehen auf jedes Team individuell ein und gestalten das Training passend zum aktuellen Leistungsstand. Ein schrittweiser Aufbau, ist uns dabei besonders wichtig. Die Motivation des Hundes ist beim Mantrailing das A und O. Ohne geht es nicht.

 

Ablenkung ist das größte Problem für einen Trailhund. Oftmals unerkannt switschen Hunde vom eigentlichen Trail auf einen anderen Geruch, weil dieser frischer oder einfach interessanter ist. Hier kommt wieder die Basis ins Spiel, denn je motivierter der Hund ist und je lieber er fremde Menschen sucht, desto weniger lässt er sich ablenken. Es ist wichtig, dass der Hundeführer damit umzugehen weiß.

 

Ebenfalls ein enorm wichtiges Thema ist die Geruchsunterscheidung. Der schrittweise Aufbau von "Split Trails" bzw. trailen im kontaminierten Gebiet muss sorgfältig trainiert werden. Man kann nicht automatisch erwarten, dass der Hund tatsächlich nur dem Geruch vom Geruchsartikel folgt.

 

Double Blind Trails - Hierbei kennt niemand den Trailverlauf, bis auf die Person, die sich versteckt. Für uns der ultimative Test, um dem Team eine ehrliche und erfolgreiche Arbeit zu bescheinigen.

 

Nach vielen Einsätzen, unzähligen Seminaren, Workshops, Trailtreffen, Ausprobieren mehrerer Philosophien und Neuanfängen war die Erkenntnis, dass ein schrittweiser Aufbau mit viel Motivation und lernen der Körpersprache sowie dem Überprüfen des Erlernten mit Double Blind Trails, der einzig wirkliche Weg ist, um sich nicht selbst zu belügen, sondern genau zu wissen, wo man tatsächlich steht. Wirklich professionelles und ehrliches Trailen ist hart. Trainiert Double Blind.

 

Bis ein Hund einsatzfähig ist, dauert es einige Jahre und erfordert viel Training und Erfahrung. Das Programm von GAK9 ist hierbei hilfreich und kein Hexenwerk. Man benötigt dazu nur Geduld.

 

 

DEIN ANSPRECHPARTNER

FÜR ERFOLGREICHES MANTRAILING

 

im Kreis Mettmann und Düsseldorf